Keine Kommentare

Büro mieten Berlin Friedrichshain-Kreuzberg

Büro mieten Friedrichshain

Wer auf der Suche nach Gewerbeimmobilien in Berlin Friedrichshain ist, der ist hier genau richtig. Wir helfen bei der Bürosuche in den beliebtesten Berliner Bezirken. Egal ob Büroflächen, Gewerbeflächen, Lagerhallen und Büros – finden Sie mit Hilfe von Gewerbeimmobilien.Berlin und dem richtigen Gewerbemakler in Kürze! Sollten Sie in einem anderen Stadtteil ein Büro suchen, dann finden Sie weitere Stadtteile auf unserer Startseite.

Die Geschichte dieses Stadtteils: Das früherer DDR Arbeiter und Industrieviertel hat sich schnell zu einem angesagten Szene Stadtteil entwickelt.

Büroflächen-Friedrichshain
Mitten drin!

Hier vereint sich heute das Alte mit dem Neuen, ein Stadtteil im Aufschwung.
Früher ziemlich heruntergekommen, so wird hier stetig gebaut, modernisiert und renoviert.
Dies ist auch nicht zuletzt auf die Zuwanderung von Neu Berlinern zurückzuführen.
Größtenteils Studenten, Alternative, Linke und Punks prägen das Stadtbild. Friedrichshain ist der ideale Stadtteil um einen entspannten Tag und eine aufregende Nacht zu verbringen. Hier sind im Vergleich zu den übrigen Stadtteilen die Mieten günstig und der letzte Rest von DDR Charme liegt noch in der Luft. Friedrichshain gliedert sich in zwei Wohnanlagen. Während sich der westliche Teil eher charakteristisch durch die Plattenbauten zeigt, sieht man im östlichen Teil mehr wunderschöne Altbauten.

Büro mieten Kreuzberg

Die beliebteste Wohngegend ist allerdings der östliche Teil, der sich auch noch einmal in verschiedene Kieze unterteilt, von denen der Boxhagener Kiez der wohl bekannteste ist. Auch für die Anmietung von Büros ist Kreuzberg sehr beliebt.
Je nachdem wo man wohnt, ist Friedrichshain sehr gut an den öffentlichen Nahverkehr angebunden.
Während im Süden die Stadtbahn verläuft, so kann man zentral die West Östliche Richtung mit der U 5 und mit der U 1 von der Warschauer Straße bis nach Kreuzburg und Charlottenburg erreichen.
Außerdem befindet sich der größte Umsteigebahnhof Deutschlands, das Ostkreuz in Friedrichshain.
Wahrzeichen des beliebten Stadtteil Friedrichshain Kreuzberg ist die Oberbaumbrücke.
Kennen lernen kann man den „Kiez“ am besten, wenn man einmal durch bummelt.
Die Bänschstraße bildet mit ihrer Promenade zu beiden Seiten der Samariterkirche den Mittelpunkt. Hier findet man viele schöne Villen im Jugendstil. Dieser Teil Friedrichshain wird als der ruhige Teil bezeichnet. In nächster Nähe befindet sich der Naherholungspark am Forckenbeckplatz, der auch gern für sportliche Betätigungen genutzt wird.

Immobilien-Kreuzberg
Blick über Kreuzberg

Die Rigaer Straße ist vielen vielleicht noch bekannt aus der Hausbesetzer Szene. Mehrere Gebäude stehen unter Denkmalschutz und ein buntes Bild aus der noch wilden Zeit ist übrig geblieben.
Zwischen Kreuzberg und Friedrichshain befindet sich zwischen den Stadtbahngleisen, Warschauerstraße, Spree und Markgrafendamm der Rudolfskiez.
Dies ist der Kiez, der geprägt ist von einer ruhigen und gemütlichen Atmosphäre mit viel Grün und noch bezahlbaren Jugendstil-und Gründerzeit Altbauten.

Sehenswürdigkeiten Berlin Kreuzberg/Friedrichshain

Beliebtes Ausflugsziel ist die im östlichen Teil gelegene Stralauer Halbinsel. Hier haben sich, nachdem die Industrie verschwunden ist, junge Familien angesiedelt, die die Idylle der Spree genießen.

Sehenswürdigkeiten Berlin Kreuzberg

Quelle: Immowelt / Youtube

Das etwas andere Wohnen, zu weniger günstigeren Preisen, findet man in der Karl-Marx-Allee. Die sogenannten „Zuckerbäckerbauten“ haben einen stalinistisch-neoklassizistisch Stil und sind bis zu 13 Stockwerke hoch. Hier gibt es viel Grün, sowie auch nette Geschäfte und Cafes.
Für Touristen empfiehlt sich in jedem Fall die East Side Gallery, die längste Open Air Gallery der Welt, wo man die Überreste der Mauer bestaunen kann und der Besuch des jüdischen Museums mit der größten Ausstellung der europäischen Geschichte zum Judentum.