Keine Kommentare

Büro mieten Berlin Tiergarten

Gewerbeimmobilien Berlin Tiergarten

Wer seinem Unternehmen ein neues Büro in Berlin Tiergarten suchen muss und so gar nicht weiß wo es hingehen soll, der ist gut beraten, wenn er sich vorher ausgiebig über die Einzel- und Eigenheiten des jeweiligen Stadtteils informiert. Berlin ist Multi-Kulti und sehr indifferent.
Jeder Stadtteil oder Bezirk hat seine ganz spezielle Art an sich. Natürlich auch das Gebiet rund um „Tiergarten“, welches oft auch als Regierungsviertel bezeichnet wird. Dieser Teil von Berlin zeichnet sich durch imposante Gebäude, viele Grünflächen, aber auch Tourismus und Kultur aus.

Wer eine Bürofläche in Berlin Tiergarten mieten möchte, kann sich in diesem Beitrag ein erstes Bild von der Umgebung machen und findet über www.Gewerbeimmobilie.Berlin die direkte Anbindung zu Immobilien, Gewerbeflächen und Gewerbeimmobilien in Berlin. Auch für kleine Firmen und Start-Ups in Berlin ist Tiergarten absolut angesagt und angenehm hier zu leben. Start-Up Büros in Berlin mieten ist oft gar nicht so einfach, da die Nachfrage nach schicken, repräsentativen Büros in Berlin aktuell sehr hoch ist.

Sie erfahren bei uns natürlich auch viele Informationen zu Gewerbeimmobilien in anderen Ecken:

Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten des Stadtteils

Den Berliner Stadtteil Tiergarten kann man auch als Regierungsviertel bezeichnen. Alle wichtigen Parlamentsgebäude befinden sich im Spreebogen. Hier tagt der Deutsche Bundestag im Reichstagsgebäude am Platz der Republik. Im Bundeskanzleramt arbeitet der Bundeskanzler und in unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich völlig freistehend die Botschaft der Schweiz.

Stadthaus-Berlin-Tiergarten
Wohnviertel in Berlin (Tiergarten)

Der Stadtteil ist schon allein durch den riesigen Park ein sehr grünes Viertel und ebenso wasserreiches Viertel. Die Spree fließt mitten hindurch und der angrenzende Bezirk Moabit ist komplett von Wasser umgeben. Wohnanlagen gibt es nicht sehr viele in Tiergarten. Meist sind es exquisite feine Appartements. Um einiges günstiger ist das Wohnen dann in den einfachen Altbauten in Moabit.

Tiergarten liegt sehr zentral, südliche Grenze ist die Kurfürstenstraße, westlich davon der Zoologische Garten und der Charlottenburger Verbindungskanal, im Norden der ehemalige Mauerverlauf mit dem Brandenburger Tor und Potsdamer Platz als Grenze.

Im Stadtteil Tiergarten liegt auch der größte Fernbahnhof, der Hauptbahnhof, der den Berlin mit dem restlichen Deutschland und Europa verbindet. Hauptverkehrsstraßen sind die Straße des 17.Juni, die Potsdamer und die Stromstraße.

Berlin Moabit ist interessant für Mieter

Auch der angrenzende Bezirk Moabit liegt sehr zentral. Die Mieten sind hier erschwinglich und landschaftlich  ist es sehr reizvoll, weil Moabit von viel Wasser umgeben ist: die Spree, der Westhafenkanal, dem Berlin Spandauer Schifffahrtskanal und der Charlottenburger Verbindungskanal. Dafür benötigt es auch 25 Brücken die Moabit mit dem „Festland“ verbinden.

Bekannt geworden ist Moabit allerdings durch das größte Kriminalgericht Europas, sowie die Justizvollzugsanstalt. Namensgeber des Stadtteils , wie schon erwähnt, der Tiergarten, die grüne Oase mit einer Größe von ca. 200 Hektar einer der größten Parkanlagen der Welt im innerstädtischen Bereich. Er ist ein beliebtes Naherholungsgebiet und gilt als grüne Lunge von Berlin. Zusammen mit der Spree und dem Landwehrkanal, die sich beide durch den Tiergarten ziehen, gilt er als einer der schönsten Plätze in der Stadt.

Das Touristenviertel in Berlin

Zahlreiche Touristenanziehungspunkte wie die Siegessäule und der Reichstag, viele Botschaften, die neue Nationalgalerie und Staatsbibliothek, die Philharmonie und das Kulturforum liegen in Tiergarten.

Siegessäule-Berlin
Blick auf die Siegessäule im Winter

Weitere Sehenswürdigkeiten in Tiergarten sind der Bendlerblock der heute als Dienstsitz des Verteidigungsministeriums dient, das Schloss Bellevue oder die Gedenkstätte Deutscher Widerstand.

Die Kongresshalle die mit ihrem opulenten Dach immer wieder Aufsehen erregt, heute Haus der Kulturen, ein Gebäude für viele Ausstellungen und Veranstaltungen war ein Geschenk der USA an die West Berliner. Im Berliner Volksmund sehr treffend “Schwangere Auster“ genannt.

Der erst nach der Wende wieder aufgebaute Potsdamerplatz ist umgeben von dem Sony Center, dem Bahntower und dem Kollhoff Tower und eine gewisse Art von Weltstadtflair kommt auf. Neuer Anziehungspunkt ist die seit September 2014 eröffnete neue LP12 Mall of Berlin, ein Einkaufszentrum mit über 270 Geschäften. Auf dessen Grundstück in der Leipziger Straße stand bis zu seiner Zerstörung im zweiten Weltkrieg das Kaufhaus Wertheim.

Bekannt ist der Stadtteil auch durch den seit 1987 stattfindenden Berlin Marathon im Großen Tiergarten oder die Fanmeile währen der Europa-und Fußballweltmeisterschaft 2006 und 2008 auf der Straße des 17. Juni.

Aus einer weniger schönen Zeit bekannt geworden der Zoologische Garten am südlichen Rand von Tiergarten, wo einst die Drogenszene vorherrschte. Hier entstand seinerzeit die Verfilmung der Geschichte von Christiane F. Wir Kinder vom Bahnhof Zoo.

Besonders hervorzuheben und auf jedenfall empfehlenswert sind der Lützoplatz, Platz der Republik, Olof Palme Platz, Marlene Dietrich Platz, Magdeburger Platz und der Tilla Durieux Park.

Stadtteilportrait Berlin Tiergarten


Quelle: immowelt.de