Keine Kommentare

Büro Berlin Charlottenburg mieten

Gewerbeimmobilien Berlin Charlottenburg

Auf der Suche nach eine Gewerbeimmobilie in Berlin Charlottenburg zur Miete oder zum Kauf ist man ohne guten Gewerbemakler so ziemlich auf sich allein gestellt. Charlottenburg gilt als eines der In-Viertel in Berlin in Sachen Gewerbeflächen und Büroflächen. Wer ein Büro in Berlin Charlottenburg mietet hat Lust auf ein historisches Umfeld mit einer tollen Geschichte, aber auch allen modernen und kreativen Elementen die, die Metropole Berlin mit sich bringt.
Der Stadtteil Charlottenburg und seine Immobilien liegen voll im Trend und sind begehrt. Büroflächen in diesem Bezirk, werden oft als Büros in Toplage bezeichnet. Beliebt ist die Gegend für Start-Up Büros, aber auch wie die Büroflächen in Prenzlauer Berg für seine Vielfalt und das spannende Netzwerk.

Geschichte und wissenswertes über den Stadtteil

Charlottenburg ist ein Ortsteil des Bezirks Charlottenburg/Wilmersdorf der bereits im Jahr 1705 als Stadt gegründet wurde. Mit den Angriffen der Alliierten im zweiten Weltkrieg wurde besonders der östliche Teil von Charlottenburg stark beschädigt. Heute noch ersichtlich durch den Turm der Kaiser Wilhelm Gedächtniskirche. Durch die Aufteilung der Siegermächte in vier Sektoren gehörte Charlottenburg zum Britischen Sektor und somit zum westlichen Teil der Stadt. Die Gegend um den Zoologischem Garten, Kurfürstendamm und Breitscheidplatz wurden schon bald zum neuen Zentrum der Stadt.

Videoportrait und Sehenswertes von Berlin Charlottenburg

Quelle: immowelt.de
Mitte der 1950er Jahre wurden die in ausreichendem Maße vorhandenen Baulücken genutzt zum Bau von Hochhäusern um den Ernst Reuter Platz herum.
Mit den Aufständen in den 68ern siedelte sich die sogenannte Kommune 1 am Stuttgarter Platz an und es entstand eine neu Arte von Lebensform, die vielerlei Anlass zu Spekulationen gab.
Mit Beginn der 1970er Jahre setzte man wieder mehr auf die Erhaltung bestehender Gebäude und begann mit Sanierungsarbeiten wunderschöner Altbauten, die weitestgehend den Krieg unbeschadet überstanden haben.
In der Kantstraße entwickelte sich über viele Jahre ein kleines Chinatown des Westens mit vielen Geschäften, Gastronomie und kulturellen Angeboten.
Heute interessieren sich wieder viele Investoren für die City West. Beispiel hierfür sind das aus dem Jahre 2012 fertiggestellte Zoofenster am Breitscheidplatz, in dem das Luxushotel Waldorf Astoria untergebracht ist, oder das Upper West. Weitere ausführliche Investitionen sind in Planung.

Bürofläche Berlin Charlottenburg mieten

Wer ein Büro in Charlottenburg mieten oder als Investitionsobjekt kaufen möchte, der kann sich sicher sein, dass dieser Bezirk nicht an Wert verlieren wird. Ein Grund für diesen Trend auf dem Berliner Immobilienmarkt sind vor allem die vielen Sehenswürdigkeiten, die diesen Standort auch zum Wohnen sehr interessant machen.

Berlin-Immobilien-Schloss-Charlottenburg
Blick übers Wasser zum Schloß Charlottenburg

Außerdem hat Charlottenburg mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten für Jedermann etwas zu bieten.
Pflichtprogramm in jedem Fall ist der Kurfürstendamm. Angefangen am Breitscheidplatz mit der Gedächtniskirche bis hin zum Rathausplatz mit seinen Beton Cadillacs, gehört er zum zentralen Mittelpunkt des Stadtviertels. Hier mag man es kaum glauben, dass Charlottenburg auch noch eine ganz andere Seite zu bieten hat.

Berlin Grunewald?

Der Grunewald: ein beliebtes Ausflugsziel für alle Berliner, als auch Touristen und zählt mit seinen vornehmen Villenkolonien zu einen der beliebtesten Wohngegenden.
Aber auch die bürgerlichen Wohngegenden wie Schmargendorf, das Rheingauer Viertel oder der Rüdesheimer Platz lässt es sich gut leben.

Kultur pur erlebt man, wenn man das Charlottenburger Schloß besucht. Mit einem anschließenden Besuch der barocken Schloßgärten findet man einen hervorragenden Erholungsplatz mitten in der Stadt.
Berühmtberüchtigt die Waldbühne neben dem Olympiastadion, wo immer wieder viel Open Air Konzerte stattfinden, sowie das Abschlusskonzert der Berliner Philharmoniker.

Darüber hinaus hat der Stadtteil kulturell in jedem Fall viel zu bieten. Für jeden Anspruch ist das Richtige dabei, wie zum Beispiel die Deutsche Oper, Theater des Westens, die Wühlmäuse, Renaissance Theater oder die Stachelschweine, um nur einige zu nennen. Besonders rund um den Savignyplatz, dem Stuttgarter oder dem Ludwigkirchplatz kann man die Nacht zum Tag machen.

Wohnung-mieten-Charlottenburg
Altbauten und ruhige Straßen prägen das Stadtbild

Für Freizeitmöglichkeiten ist rund um das Olympiastadion, dem Horst Dohm Eisstadion oder neben dem Messegelände ausreichend Platz. Für Wassersport jeder Art bietet sich die Havel oder die Spree, Reiten kann man bestens im Grunewald, Drachenfliegen auf dem Teufelsberg oder einfach nur wandern zwischen der City in einem der vielen Parks.

Und auch das Shoppen darf nicht zu kurz kommen. Zwischen Kurfürstendamm und Tauentzien findet man ein wahres Einkaufsparadies. Von der Edelboutique bis zum normalen Supermarkt findet man alles was das Herz begehrt. Beliebte immer noch wachsende Einkaufsmeile ist die Wilmersdorferstraße. Unzählige Einkaufsstraßen locken mit einem großzügigen Angebot.
Hier bietet sich neben den großen Zentren noch eine etwas entspannte persönliche Atmosphäre.