Standort Berlin-Brandenburg

Zentral im Nordosten der Bundesrepublik Deutschland, liegt das Land Brandenburg und grenzt an Sachsen, Sachsen-Anhalt, Niedersachen, Mecklenburg-Vorpommern und an das Nachbarland Polen.

Mit einer Gesamtfläche von ca. 30.000 km² liegt das Land größentechnisch auf Platz 5. Das Kerngebiet von Brandenburg trägt noch immer den historisch-trächtigen Namen Mark Brandenburg. Im Zusammenschluss mit dem Land Berlin bildet Brandenburg die Metropolregion Berlin/Brandenburg. Sechs Millionen Einwohner beherbergt die Wirtschaftsregion bereits und es werden mehr. Der sogenannte Speckgürtel von Berlin und Teilen Brandenburg umfasst ca. 4,4 Millionen Einwohner.
Mehr Informationen auch unter Berlin-Brandenburg.de

Potsdam-Berlin
Ortsschild von Potsdam

Eine hervorragende Infrastruktur mit schnellen Autobahnen und sehr guten Anbinden sprechen für diesen Wirtschaftsraum.

Große Städte/Gemeinden in Brandenburg

  • Potsdam
  • Cottbus
  • Brandenburg an der Havel
  • Frankfurt (Oder)
  • Oranienburg

Brandenburg ist ein politisch und wirtschaftlich wichtiger Standort. Viele Parteien wie die FDP, CDU, Piraten, AFD SPD, Grüne und co können in diesen Gemeinden einen großen Mietgliederkreis ansprechen und ein hohes Engagement erwarten. Ebenfalls historisch bedingt ist Politik in Brandenburg nach wie vor ein Thema!

Cottbus-Brandenburg
Marktplatz der Stadt Cottbus

Standortfaktoren der Region:

  • Qualifizierte Arbeitskräfte
  • Moderne Infrastruktur
  • Günstige Gewerbeflächen und Industrieflächen
  • Höchste Forschungsdichte Deutschlands
  • Deutschlands niedrigste Kommunalsteuern
  • Gute Förderbedingungen
  • Hohe Lebensqualität

Diese und viele weitere Faktoren sprechen für Brandburg als Wohnort oder Standpunkt eines Gewerbes. Vor allem im Bereich von Gewerbeimmobilien in Berlin, Gewerbeflächen und Industriefläche, kann die Wirtschaftsregion punkten.

Wirtschaftsstandort Berlin/Brandenburg

Gewerbeimmobilien in Brandenburg

Mit Berlin-Brandenburg ist meistens das gesamte Bundesland gemeint, auch wenn man in der Berliner Innenstadt eine Bürofläche oder Gewerbeflächen mieten oder kaufen möchte, mietet man in der Metropolregion Berlin Brandenburg.

Die deutsche Hauptstadt boomt nach wie vor: Als Wohn- und Lebensmittelpunkt ist vor allem der Speckgürtel rund um Berlin besonders beliebt. Mit seinen vielfältigen Bezirken und Stadtteilen, die voll mit Kultur, historischen Gebäuden, interessanten Menschen und einigen Sehenswürdigkeiten sind.

Das ist einer der Gründe warum Berlin als Wohnort einen konstanten Zuwachs an Einwohnern melden kann. Auch Firmen und Unternehmen in jeder Größenordnung haben den Standortfaktor Berlin bereits entdeckt. Durch eine florierende Start-Up Szene, also Firmen mit digitalen Geschäftsmodellen siedeln sich immer mehr Firmen in Berlin an. Das führt dazu, dass vor allem kleine Büros für Start-Ups in Berlin sehr begehrt und rar sind. Die Mieten in den Toplagen des Berliner Bezirkes, wie Charlottenburg, Berlin-Mitte, Neukölln, Kreuzberg, Spandau, Prenzlauer Berg, Schöneberg, Wilmersdorf und co steigen auf mehr als 20 € pro Quadratmeter an. Das freut natürlich die Gewerbemakler in Berlin, die so eine höhere Provision verdienen können.

Pariser-Platz
Metropolregion Berlin/Brandenburg

Beliebte Büro Standort in Berlin:

In Berlin pulsiert das Leben: Keine Stadt in Deutschland ist lebendiger, kreativer und spannender zu entdecken als Berlin. So viele Facetten, Ecken und Kanten hat die Hauptstadt mit einem bunten Mix an Einheimischen, Zugezogen und Besuchern auf Zeit. Künstler, Kultur und historische Altstädte lassen einen eintauchen in eine ganz andere Welt – Berlin halt.
Auch kulinarisch kann man einiges entdecken:
Eine tolle Gastronomie von klassischer Hausmannskost, bis zur Weltküche und vor allem viele kleine Buden und Lokale die Currywurst, Gemüse-Döner, Schawarma, Falaffel oder Gerichte aus anderen Ländern anbieten. Für Gastronomiebetreiber ist vor allem die Innenstadt, zum Beispiel um den Potsdamer Platz sehr interessant. Viel Laufkundschaft ist hier vorhanden, was die Umsätze der Restaurants in die Höhe treibt. Kein Wunder, dass die Gastro-Immobilien in Berlin oft in wenigen Tagen wieder neu besetzt sind.

Wer sich für eine Gewerbefläche in Berlin interessiert, sollte sich vorab unbedingt über die Stadtteile und auch die Besonderheiten der Region informieren. So kann man seine Ansprüche, dem Umfeld wunderbar anpassen.